Prozesse sicher optimieren

Mitarbeiter Ihres Vertrauens

Unsere Mitarbeiter kommen meist aus den Branchen unserer Kunden. Wir stellen neue Kollegen erst nach einer Vertrauenswürdigkeitsprüfung ein und verpflichten sie auf das Bundesdatenschutz­gesetz. Keine Position im Digitalisierungs- und Verarbeitungsprozess ist unwichtig. Darum tragen alle unsere Mitarbeiter Verantwortung für Ihre Aufgaben. Diese Leistungsfähigkeit stellen wir mit ständigen Weiterbildungsmaßnahmen sicher. Darüber hinaus werden alle Teilprozesse und Arbeitsergebnisse zur doppelten Sicherheit gegenseitig kontrolliert.


Bankgeheimnis

Das Bankgeheimnis verpflichtet di und damit alle ihre Mitarbeiter, Stillschweigen über die vermögensmäßigen und sonstigen Belange des Kunden zu wahren, von denen im Rahmen der geschäftlichen Tätigkeit Kenntnis erlangt wurde. Aufgrund dieser Geheimhaltungspflicht sind Auskünfte gegenüber Dritten zu verweigern, sofern nicht ausnahmsweise eine ausdrückliche gesetzliche Offenbarungspflicht besteht oder di aus sonstigen Gründen (z. B. Zustimmung des Kunden) von der Verschwiegenheitspflicht entbunden wurde.


Verpflichtungserklärung zur Wahrung von Betriebsgeheimnissen

Die von unseren Kunden herausgegebenen Organisationspläne oder Teilpläne, Stellenbeschreibungen, Arbeitsanweisungen, Handbücher, Preisverzeichnisse, Angebote, Rundschreiben, Hausmitteilungen etc. dienen der Strukturierung der Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens sowie der Gewährleistung der Informationsversorgung unserer Mitarbeiter und sind ausschließlich für interne Zwecke zu verwenden.


Datengeheimnis nach § 5 BDSG

Nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gilt für unsere Mitarbeiter aufgrund Ihrer Aufgabenstellung § 5 des Gesetzes. Danach ist es ihnen untersagt, geschützte personenbezogene Daten unbefugt zu verarbeiten oder zu nutzen.
Gemäß § 5 BDSG sind sie verpflichtet, das Datengeheimnis zu wahren. Diese Verpflichtung besteht über das Ende der Tätigkeit in unserem Unternehmen hinaus.


Verpflichtungserklärung PC- / Laptop- / USB-Sticks-Einsatz

Durch den PC-Einsatz ergeben sich aufgrund betrieblicher Belange (Gewährleistung der Datensicherheit und des Datenschutzes) und gesetzlicher Vorschriften Schutzmaßnahmen, die von unseren Mitarbeitern zu beachten sind.
Hardware, Software, Unternehmensdaten sowie personenbezogene Daten werden vor Entwendung, Zerstörung, Verlust, Manipulation oder unbefugter Nutzung geschützt.